Letztes Feedback

Meta





 

buenas noches

14.09.2009:

ich komme gerade aus einer tappas bar zurück. den weg zu meiner bude finde ich jetzt immer besser es sind jetzt immer noch angenehme 23 grad,darum sitze ich auf dem balkon um meinem täglichen "senf" von mir zu geben verdammt die grillen zirpen so laut *zirp* *zirp* *zzzzzziiiiirrrrrrrrpppppp* da müssen mindestens 77 in der palme sitzen...

nun ja, ich fange von vorn an.

heute morgen: 7uhr ein fieses weckergeräusch drang an mein ohr-aufstehen! (natürlich erst nachdem ich 3 mal die schlummertaste betätigte)

um 9uhr an der etea (faculidad de economia)-ich finde den weg dank james und treffe dort auf die anderen erasmusstudenten (einige kenne ich schon vom sehen) es folgt viiiel organisatorisches gerede auf spanisch-ich kann einigermaßen folgen.

agenda today: desayuno espanola und danach examen (für die einstufung) ah!! ich hab es befürchtet...dennoch so schlimm war es nicht. es war zwar ziemlich umfangreich, dafür hatten wir unbegrenzt zeit und auch hinsichtlich des teamworks drückten die professorinnen ein auge zu

ich war also schon 13uhr fetig mit der arbeit. einige wollen nach malaga an den strand fahren, ich lehne aber ab, da ich unbedingt beim etappenziel der vuelta dabei sein möchte. (yes yes!*g*)

bis dahin habe ich allerdings noch etwas zeit und so gehe ich in die stadt, kaufe mir endlich ein spanisches prepaid handy (20€) und schaue mich in den einkaufsstaßen etwas um.

tjaaa umschauen ist ja immer so eine sache (besonders wenn man sich im shopping paradies befindet *g*) ich kann an einem Jeanskleid (gesenkt 20€ einfach nicht vorbei gehen (@tinsch/anne/resa: es ist nicht soo schrecklich kurz wie das andere und v.a. ohne schlitz hinten dafür oben schön eng und unten weiter- es wippt- schön) 

ich ziehe es abends an und james nennt mich heidi- unglaublich diese nuss ist wirklich eine der bekanntesten deutschen frauen. ich möchte ihm den hals umdrehen!!

 17:30uhr : VUELTA!!! Valverde!! cunego gewinnt! der hammer! große euphorie auch als das hauptfeld dicht gedrängt ins ziel rast.

ich bin mit einigen sportbegeisterten holländern dort, wir feiern noch etwas mit und machen viele fotos.

 wieder zu hause angekommen-ich möchte eigentlich laufen gehen, doch ich fühle mich irgendwie nicht gut. schnupfen. kopfschmerzen. schlappheit. ich denke an schweinegrippe. ich verdränge den gedanken. kein fieber. naja so schlimm wird es schon nicht seien...(sabiene??)

ich scherze trozdem noch etwas mit meien mitbewohnern (ich glaube ich sollte ihnen mal einen eigenen eintrag widmen...wir verstehen uns sehr gut. ich denke ich habe es gut getroffen)

natürlich vermisse ich trotzdem meine bewährte beste freundin, mitbewohnerin ever. und elle, moms (muchas gracias por la musica!!), anne, resa, dad, sabiene, clemens, hans, juju..........und und und, all of you!!!

so denn, bis hier hin: hasta luego y buenas noches amigos

 

 

15.9.09 01:59

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


elle (15.9.09 22:54)
hola

ahhh ich les immer so gerne deine einträge, da hab ich was zu tun. mir ist arg langweilig, heute war ich noch mal beim arzt und hab mir das ganze mal auf nen röntgenbild angeschaut- schon krasser unterschied. Sonst immer schön das beinchen hoch und kühlen, die krücken brauch ich auch noch.

naja dann noch viel spaß

liebste grüße von viel zu weit weg



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen